Die Arbeitsgruppe Stadt besteht in wechselnder Zusammensetzung seit 1975.
Dipl.-Ing. Dieter Hennicken und Dipl.-Ing. Marco Link leiten als Gesellschafter und verantwortliche Planer seit 2006 gemeinsam die Arbeitsgruppe Stadt.

Planungsziele und -grundsätze der Arbeitsgruppe Stadt:
 

  • Entwicklung humanökologischer Planungsansätze unter Berücksichtigung ökonomischer Bedingungen und Ressourcen.
  • Verknüpfung und Integration von Stadtplanung und Landschaftsplanung in allen Stufen der Planung.
  • Kooperation mit anderen Planungspartnern und Spezialisten zur Optimierung der Planungsergebnisse.
  • Langfristige Zusammenarbeit mit Gemeinden zur Realisierung eines möglichst umfassenden Planungsansatzes mit der langfristigen Verfolgung aller Aspekte der Stadtentwicklung.
  • Beratung der Stadtpolitik mit dem Ziel einer dialogischen Planung mit differenzierten Methoden zur Bürgerbeteiligung.
  • Prinzip der verstetigten Innenentwicklung der Stadt und Umnutzung bestehender unter- oder ungenutzter Stadtflächen.
  • Planungsprinzip der kleinen Schritte und der Reversibilität von Planungsentscheidungen sowie Schaffung kleinteiliger Nutzungsstrukturen mit hoher Aneignungsmöglichkeit.
     

Aus diesen Planungsprinzipien resultiert das weite Spektrum der Aufgaben von der Entwicklungsplanung im Rahmen regionaler Entwicklungskonzepte bis zur Detailgestaltung von Straßen und Plätzen oder die Beratung zur architektonisch, städtebaulichen Integration einzelner Bauvorhaben.

Im Rahmen der bisherigen Tätigkeiten hat sich das Planungsteam intensiv mit der Revitalisierung von Gewerbe- und Industriebrachen beschäftigt. Dabei wurde das gesamte Spektrum von der Konzeptentwicklung zur Dekontaminierung bis zur städtebaulichen Neugestaltung bearbeitet.